snow

0.9 ºC

Sehenswürdigkeiten in Gorski Kotar

Gorski Kotar ist reich an Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht versäumen sollten. Naturerscheinungen, Aussichtspunkte, Lehrpfade, Zeugnisse vergangener Zeiten und vieles andere mehr erwartet Sie hier!

DIE QUELLE DES FLUSSES KUPA

Die Quelle des Flusses Kupa ist ein erstklassiges hydrologisches und landschaftliches Phänomen, dessen Schönheit und wilde Natur einen starken Eindruck auf jeden Besucher hinterlassen. Die Quelle liegt im Gebiet des Nationalparks Risnjak unter hundert Meter hoher senkrecht emporragender …

DIE HÖHLE LOKVARKA

Die Lokvarka ist die größte Höhle der Region Gorski Kotar. Mit 1200 m Länge und 140 m Höhe zählt sie zu den größten Höhlen Kroatiens, die für Besucher geöffnet sind. Der Eingang zur Höhle wurde zufällig 1911 bei …

DER ČOGRLJEVO-SEE

Einer der schönsten kleinen Seen von Gorski Kotar, der Čogrljevo-See, liegt am Fuße eines Berges am Rand eines Nadelwaldes, der diesem See in den Sommermonaten eine besondere Frische und Ruhe verleiht. Die Entstehung des Sees ist der Familie …

LOKVARSKO-SEE

Der Lokvarsko-See ist ein Stausee, der nach dem Bau des Staudamms  am Fluss Lokvarka 1954 entstanden ist. Das einstige grüne Tal mit einer Ortschaft und 3 Sägewerken wurde dadurch vom grünblauen Stausee mit 40 m Tiefe überflutet. Zusammen …

DIE HÖHLE VRELO

Die Höhle Vrelo in Fužine wurde in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts während der Errichtung des Stausees Bajer entdeckt. Ihr Alter wird auf 3,5 – 4 Millionen Jahre geschätzt. Trotz der relativ geringen Länge von 300 m …

DER BAJER-SEE

Der See Bajer ist der älteste Stausee in der Gegend von Fužine und führt besonders viel Wasser. Entstanden ist er in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts durch den Bau eines Staudamms direkt beim Ort Fužine. Der See …

Zeleni vir und Vražji prolaz

Die Schlucht Vražji Prolaz (“Teufelspassage”) wird oft als einer der schönsten Naturschauplätze Kroatiens beschrieben. Durch eine enge Schlucht schlängelt sich der Bach Jasle, der im Laufe der Jahrtausende eine Passage in die Felsen gearbeitet hat. Der mächtige Wasserlauf …

DIE KAMAČNIK-SCHLUCHT

Kamačnik ist ein 3,2 km langer Nebenarm des Flusses Dobra. Diese in Karbonatfelsen tief einschneidende Schlucht zeichnet sich durch eine Reihe von Stromschnellen, Strudellöchern und kleineren Kaskaden aus, die ein verwobenes Geflecht aus schattigen Engstellen bilden. Durch die …

ORLOVA STIJENA (ADLERFELS)

Der Fels Orlova Stijena erhebt sich bis zu einer Höhe von 586 m. Auf dem Gipfel befindet sich ein Aussichtspunkt mit Betontisch und Sitzbänken und mit einem der schönsten Ausblicke auf den Fluss Kupa und die Dörfer im …

DIE MÜHLE POPOVIĆEV MLIN

An der Hauptstraße von Delnice, der ältesten Straße der Stadt, befindet sich seit 85 Jahren die Mühle Popovićev Mlin. Anfang 1924 wurde sie von Josip und Francika Mihelčić nach einem mehrjährigen Aufenthalt als Auswanderer in Amerika errichtet. In …

DAS ZRINSKI-SCHLOSS

Das Schloss der Adelsfamilie Zrinski ist heute ein besonders wertvolles Kulturdenkmal. Im Jahr 1651 lies Petar Zrinski sein erstes Schloss im Ort Brod na Kupi erbauen, wahrscheinlich an der Stelle eines älteren Frankopanen-Schlosses aus dem 15. Jahrhundert. Heute …

ETHNOGRAPHISCHE SAMMLUNG IN LIČ

Die Ethnographische Sammlung im Zentrum des Ortes Lič befindet sich im Gebäude der Volksschule und präsentiert in zwei Räumen interessante Exponate. Im historischen Raum befinden sich Gegenstände, die von der Familie Kauzlarić (Svečevi) gespendet wurden, einer alt eingesessenen …

Palčeva šiša

Palčeva Šiša ist das Anwesen der Familie Čop aus dem Jahr 1856. Dieses Kulturdenkmal an der Grenze zwischen Kroatien und Slowenien befindet sich im Zentrum des Ortes Plešce. Im Haus wird das Leben eines reichen Bauernhofs aus der …

PFLEILER (FAJERI)

Auf einer Teilstrecke des ursprünglichen Verlaufs der Karolinenstraße, heute ein Forstweg zwischen den Dörfern Brestova Draga und Slavica, befinden sich 13 Pyramidenstümpfe aus großen Steinblöcken, die ungefähr 7 Meter lang, breit und hoch sind. Dies sind die Stützpfeiler …

HAUS DER NATUR “KOTAČ” AN DER LUISENSTRASSE

Das Haus der Natur „Kotač“ an der Luisenstraße präsentiert dem Besucher die Düfte und Geschmäcker von Gorski Kotar. Hier können örtliche, von der Familie Arbanas hergestellte Liköre, Konfitüren, Teesorten, Aufstriche und Kuchen verkostet werden. Neben der Verkostung können …

BERGGARTEN AN DER KAROLINENSTRASSE

Der Lehrgarten “Die Sinne von Karolina” ist der erste Themengarten in Gorski Kotar. Der Besucher bekommt hier die Gelegenheit, sich mit der Tradition der Gärtnerei, dem Kulturerbe und den Volksbräuchen dieser Region vertraut zu machen. Der Garten ist …

LEHRPFAD LESKA

Wenn Sie sich schon im Nationalpark Risnjak befinden, sollten Sie auch unbedingt den Lehrpfad Leska besuchen – einen der ersten dieser Art in Kroatien. Eröffnet wurde der Lehrpfad am 4. Juni 1993. Seither wurde er zweimal saniert. Der Eingang …

LEHRPFAD TROPETARSKA STIJENA

Der Lehrpfad Tropetarska Stijena ist ein kreisförmig auf zwei Ebenen verlaufender Rundweg. Der Pfad beginnt an der Quelle des Flusses Čabranka und führt bergauf zum Gipfel des Felsens Tropetarska Stijena. Insgesamt ist der Bergpfad ca. 4,5 km lang. …

DER RAUBTIER-PFAD

In Gorski Kotar leben drei große Raubtiere: Grauwölfe, eurasische Luchse und Braunbären. Der Raubtierpfad ist ein 1,7 km langer Lehrpfad mit Tierfiguren in Lebensgröße. Neben Wölfen, Luchsen und Bären informiert dieser Pfad auch über Hirsche, Rehe, Füchse, Wildschweine …

Top
gkb kvarner

© Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne vorherige Zustimmung nicht kopiert werden. • Gorski kotar Bike - Impresum - Webdesign und Entwicklung: Molekula

Das Projekt wurde vom Tourismusministerium und der Kroatischen Zentrale für Tourismus mitfinanziert

Ministartvo turizma Republike HrvatskeHrvatska turistička zajednica